veganes Gulasch à la HIP2020

Dieses Gulasch ist wurde so auf der Hack im Pott 2020 gekocht. Allerdings in einem deutlich größerem Maßstab. Hier nun mein Versuch das Rezept auf 4 Portionen herunter zu skalieren. Der Test des skalierten Rezepts steht allerdings noch aus.

Zutaten

Sojaschnetzel

  • 150g Sojaschnetzel (roh, trocken)

  • 250ml trockener Rotwein [1]

  • 500ml Gemüsebrühe

  • 2 EL Sojasauce

  • 3-4 EL Sonnenblumenöl

  • 1-2 Spritzer flüssiger Rauch

Gulasch

  • die angebratenen Sojaschnetzel

  • die augefangene Brühe vom Einweichen der Sojaschnetzel

  • 1-2 EL Worcestersauce [2]

  • 250ml Gemüsebrühe

  • 500ml passierte Tomaten

  • 3 EL Sonnenblumenöl

  • 2 Zehen Knoblauch (sehr fein gehackt)

  • 2 Stangen Stangensellerie

  • 250g fein gewürfelter Knollensellerie

  • 2 Zwiebeln fein gehackt (400g)

  • 500g Paprika (in feine Streifen geschnitten)

  • 1 EL Paprika edelsüß

  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver

  • ½ TL gemahlene Chilli

  • 2 EL getrockneter Thymian (gerebelt)

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

Sojaschnetzel

  1. Rotwein, Gemüsebrühe und Sojasauce in einem Topf aufkochen lassen.

  2. Topf vom Herd nehmen und die Sojaschnetzel in der Brühe 15-20 Minuten quellen lassen.

  3. Sojaschnetzel abtropfen lassen und die übrige Brühe auffangen und zur Seite stellen.

  4. Die abgetropften Sojaschnetzel in reichlich Sonnenblumenöl kräftig anbraten und mit dem flüssigem Rauch (mild) würzen.

  5. Die angebratenen Sojaschnetzel zur Seite stellen.

Gulasch

  1. In einem großen Topf 3 EL Sonnenblumenöl erhitzen.

  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen.

  3. Paprika edelsüß und das geräucherte Paprikapulver dazu geben und mit anbraten.

  4. Knollensellerie dazugeben und kurz mit anbraten.

  5. Mit Gemüsebrühe, aufgefangener Brühe vom einweichen der Sojaschnetzel und Worcestersauce ablöschen.

  6. Stangensellerie dazu geben und 5-10 Minuten köcheln lassen.

  7. Passierte Tomaten dazu geben und aufkochen lassen.

  8. In Streifen geschnittene Paprika dazu geben.

  9. Chillipulver und Thymian dazu geben.

  10. Sauce für 1-2 Stunden auf kleiner Flamme simmern lassen. Falls Flüssigkeit fehlt, weitere Gemüsebrühe zugeben.

  11. Sojaschnetzel unterrühreren und Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1. Wein wird oft mit Hausenblase oder Gelatine geklärt. Falls relevant, unbedingt drauf achten einen veganen Wein zu bekommen.
2. Original Worcestersauce enthält Sardellen. Es gibt allerdings rein pflanzliche Versionen.
vegantomatesojazwiebelpaprika

Brioche Burger Buns