Rüeblitorte

Die Rüeblitorte ist eine Schweizer Kuchenspezialität, die ursprünglich aus dem Kanton Argau stammt. In meinem Elternhaus gab es die Torte immer an einem der Osterfeiertage.

Rüeblitorte mit Zuckerguß und Marzipankarotten

Zutaten

  • 5 Eier

  • 250g Zucker

  • 80g Weizenmehl - Typ 405

  • 1 Zitrone (Schale muss essbar sein)

    • In Summe werden 8EL Zitronensaft benötigt. Es ist also möglich das mehr als eine Zitrone benötigt werden.

  • 250g gemahlene Mandeln

  • 250g Möhren (fein geraspelt)

  • 1 Packung Backpulver

  • Margarine (zum Fetten den Form)

  • Mehl oder Dunst (zum Ausstäuben der Form)

  • 200g Puderzucker

  • 5g Salz

  • Marzipanmöhren

Hinweis: Wenn die Möhren noch jung und saftig sind wird ggf. etwas mehr Mehl benötigt. Jedoch nicht mehr als 100g.

Zubereitung

  1. Möhren raspeln (feine Seite der Reibe)

  2. Eier trennen

  3. Eigelbe mit 250g Zucker schaumig schlagen

  4. Die abgeriebene Schale der Zitrone und 4EL Zitronensaft dazugeben

  5. gemahlene Mandel unterrühren

  6. wenn alles gut vermengt ist gemahlene Mandeln dazugeben

  7. Backpulver mit Mehl vermischen und langsam dazu geben

  8. Masse in einer großen Schüssel zur Seite stellen

  9. Eiweiß (5 Stück) zusammen mit dem Salz zu einem steifen Eischnee schlagen

  10. Eischnee vorsichtig unter die restliche Masse unterziehen

  11. Teigmasse in eine mit Backtrennpapier ausgelegte, gefettete und mit Mehl ausgestäubte 26cm Ø Springform geben

  12. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 50 - 60 Minuten backen.

  13. Puderzucker mit 4 EL Zitronensaft glatt rühren

  14. abgekühlten Kuchen mit dem Guß überziehen

  15. Evtl. mit Marzipankarotten dekorieren

möhrenkuchen

Brioche Burger Buns

veganes Gulasch à la HIP2020